Samstag, 18. Juni 2011

Bergsteigen - Westliche Faulewandspitze - 2.480m

Faulewandspitzen, Marchspitze & Hermannskarspitze


Die Westliche Faulewandspitze schaut nicht besonders spektakulär aus, bietet jedoch eine schöne und ausgesetzte Kletterei im I- bis zum II-ten Grad. Sie ist malerisch über dem Hermannskarsee gelegen und umgeben von wunderschönen Gipfeln wie dem Großen Krottenkopf oder der Marchspitze. 

Ich wählte den Anstieg von Elbigenalp durch das Bernhardstal. An der Karalm zweigte ich ab in nördliche Richtung, östlich vorbei an dem Ochsenkopf in Richtung Hermannskar. Beim Aufstieg begegnete mir ein junger Gamsbock, leider war er angeschlagen, konnte sich kaum bewegen. Nach ca. 2:30 erreichte ich den Enzensberger Weg. Am Hermannskarsee legte ich eine Pause ein und verpflegte mich.

Nach der kurzen Rast ging es durch gutartiges Gelände hinauf in die Scharte zwischen der Östlichen und Westlichen Faulewandspitze. Kurz vor der Scharte zog ich meinen Helm auf und stieg in die plattige Wand der Westlichen Faulewandspitze ein. Nach ca. 150 Klettermetern erreichte ich den Ostgrat, der in wunderschöner und ausgesetzter Kletterei nach weiteren 150 Metern zum Gipfel führte. Die Aussicht auf die umgebenden Gipfel, insbesondere jedoch auf den Hermannskarsee war atemberaubend.

Für den Abstieg wählte ich den weiteren Verlauf des Enzensberger Wegs, durch die Schafscharte 2.320 m und stieg dann durch das Birgertal hinunter ins Bernhardstal. Die Blumenpracht war überwältigend. Nach insgesamt 10 Stunden kam ich am Parkplatz in der Elbigenalp an. Eine wunderschöne und einsame Tour.


Rothornspitze
Nordhänge der "Auf der Mutte"
Hermannskarturm
v.l. Faulewandspitzen, Marchspitze und Hermannskarspitze
"Der Gute" war ziemlich angeschlagen
Marchspitze & Hermannskarspitze
Westliche Faulewandspitze (rechts der Ostgrat)
Hermannskarsee & Großer Krottenkopf
Ostgrat der Westlichen Faulewandspitze - IIer Gelände
Blick von der Westlichen Faulewandspitze auf den Hermannskarsee
Blick von der Westlichen Faulewandspitze auf die Öfnerspitze
Blick von der Westlichen Faulewandspitze auf Kreuzeck
Blick von der Westlichen Faulewandspitze auf die Marchspitze und die Hermannskarspitze
Blick von der Westlichen Faulewandspitze in nördliche Richtung
Enzensberger Weg unterhalb der Hermannskarspitze - ganz rechts die Schafscharte
Blick vom Enzensberger Weg auf die Westliche Faulewandspitze
Diese Gämse waren recht munter :-)
Blick von der Schafscharte in südliche Richtung
Blick von der Schafscharte in südliche Richtung
Teufelskralle


Schuhe: Salomon  - COSMIC 4D GTX
    Rucksack: Ortovox - Peak 42

    Regenklamotten & Primaloft: 8848 Altitude - CARUGA - ANSGAR
    Unterwäsche: Icebreaker
    • Unschlagbar, recht zügig trocken und stinkt einfach nicht, egal wie stark man schwitzt
    Stöcke: Leki - TOUR CARBON III
    Trinkflasche: Sigg

    Riegel, Getränke, Gels: Xenofit
    SonnenbrillenDirty Dog



    Google Earth Karte - Vergrößern durch Anklicken

    Download Google Earth KMZ Datei: Westliche Faulewandspitze

    Dauer: 7-10 Stunden

    Höhenmeter: ca. 1.700 Meter

    Schwierigkeiten: 
    • teils absolut weglos
    • Schwierigkeiten bis zum II Grad, teilweise exponiert
    • Helm notwendig wegen möglichem Steinschlag 
    • Schnee oft bis in die Sommermonate in einigen Teilen der Tour
    Empfohlene Karte:

    Empfohlener Führer: 




    Lechtal Homepage: www.lechtal.at




    Beliebtesten Touren